Kindergarten

Unsere beiden evangelischen Kindergärten „Kleiner Friedrich“ und „Senfkorn“ haben dieselben äußeren Rahmenbedingungen in Bezug auf Öffnungszeiten und Elternbeitrag wie die kommunalen Einrichtungen auch.

 

Konzeptionell sind sie um die ganze Vielfalt der religionspädagogischen Themen erweitert. Diese werden durch Geschichten, Bilder, Lieder oder Gebete altersentsprechend erlebbar gemacht. So werden die Kinder ganzheitlich wahrgenommen und in ihrer Entwicklung unterstützt. Die Evangelischen Kindergärten sind außerdem vernetzt mit der Kirchengemeinde und deren Angeboten vor Ort.

 

Das ist eine von verschiedenen Möglichkeiten für die Kirchengemeinde, ihrer Aufgabe gerecht zu werden, Eltern in der christlichen Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen. So erfahren die Kinder auch durch die Beteiligung an kirchlichen Festen und Ritualen von deren Bedeutung.

 

In den evangelischen Kindergärten sind selbstverständlich alle Kinder willkommen, egal welcher Nationalität, Religionszugehörigkeit oder Hautfarbe. Die Erzieherinnen sehen die Unterschiedlichkeit als Vielfalt und begegnen ihr mit dementsprechendem Respekt.