Neujahrsempfang 2020

Unter dem Motto „Unglaublich!“ fand der Neujahrsempfang mit Verabschiedung und Einsetzung der neuen Kirchengemeinderätinnen und -räte am 19. Januar 2020 in der Pauluskirche statt. Der Zauberer Richard gab zwar zu, dass er eigentlich nicht zaubern könne, brachte aber dennoch die ganze Gemeinde ins Staunen. Außerdem bereicherte der Schulchor den Gottesdienst.

Pfarrerin Kaltschnee ging in der Predigt auf die Jahreslosung „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“ ein und machte deutlich, wie wichtig Vertrauen für menschliche Beziehungen und den Glauben ist.

Im zweiten Teil des Gottesdienstes wurden der alte Kirchengemeinderat mit einem Dankeschön für die engagierte und konstruktive Arbeit verabschiedet und die neuen Kirchengemeinderätinnen und -räte eingesetzt. Wir wünschen Ihnen Gottes Segen für die Amtszeit.

Nach dem Gottesdienst hörte die Gemeinde Grußworte von Bezirksbürgermeister Zeeb, Herrn Rist von der katholischen Kirche, und Pfarrerin Kaltschnee.

Wir danken allen, die zum Gelingen dieses bunten und abwechslungsreichen Neujahrsempfangs beigetragen haben: Dem Schulchor, dem Zauberer, dem Vorbereitungsteam (Sigrid Böhringer, Annette Horn, Ursula Kurz, Brigitte Röschner und Inga Kaltschnee), den Konfirmandinnen und Konfirmanden, Herrn Auer an Orgel und Frau Riekert.

Die neugewählten Kirchengemeinderätinnen und -räte bei ihrer Einsetzung mit Pfarrerin Kaltschnee.